Berufsaussichten

Mit dem Bachelorstudiengang, dessen Absolventinnen und Absolventen in der Lage sind, ihr Wissen durch Selbststudium ergänzen und aktualisieren zu können, eröffnen sich grundsätzlich alle betriebswirtschaftlich geprägten Berufsfelder in allen Funktionsbereichen und allen Branchen im mittleren Management.

Die vertieften Kenntnisse aus jeweils einem der sechs Studienschwerpunkte und weiteren Wahlpflichtfächern erleichtern den Absolventinnen und Absolventen den Berufseinstieg.

Der Studienabschluss qualifiziert für Tätigkeiten in Produktions- und Dienstleistungsunternehmen wie Groß- und Einzelhandel, für Managementaufgaben im Gesundheitswesen oder in Einrichtungen der Kultur- und Freizeitbranche.
Neben dem Bereich Finanz- und Rechnungswesen stehen auch Positionen im Personalwesen, IT-Management, Marketing und auch in der Logistik zur Wahl.

Für Absolventen des Bachelorstudiengangs steht natürlich auch der Weg der Weiterqualifizierung zur Verfügung, der beispielsweise mit der Aufnahme des Masterstudiengangs Management im Fachbereich Wirtschaft in Gelsenkirchen bestritten werden kann.

Mit dem Abschluss des Masterstudiums eröffnen sich dem Absolventen entsprechend verantwortungsvollere Arbeitsgebiete in den genannten Bereichen. Weiterhin kann der Absolvent an einer Universität promovieren.

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Prof. Dr. Ulrich Kloster