Fördertechnik / Hebezeuge

Teilleistung: BSC Te 06-01  /  Studienrichtung C

Dauer:

2 SWS im 4. Semester

Ziel:

Im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen, Transport, Verkehr, Logistik wird in der Studienrichtung C (Verkehr-Logistik) im Schwerpunkt "Güterverkehr" versucht, die Studierenden mit der Problematik des Transportes außerhalb der Betriebe bzw. der verkehrstechnischen Vernetzung der Betriebsstätten vertraut zu machen und dabei sowohl die betriebswirtschaftlichen, als auch die ingenieurwissenschaflichen, d.h. technischen Fragestellungen zu beleuchten.

Die Veranstaltung "Fördertechnik / Hebezeuge" beschäftigt sich mit den zum Güterumschlag erforderlichen fördertechnischen Einrichtungen, speziell den Kranen und Hebezeugen, sowie deren Antrieben und Steuerungen. Über die reine Technik hinaus werden insbesondere auch die logistischen Aspekte von Krananlagen sowie deren Bedienung und Wartung vorgestellt.

Die in der Veranstaltung gewonnenen Erkenntnisse sollen die Studierenden in die Lage versetzen, sowohl bei der Projektierung neuer Anlagen, als auch bei der Problemanalyse im laufenden Betrieb bestehender Anlagen, fachkompetent mitwirken zu können.

Inhalt:

  • Lastaufnahmeeinrichtungen
  • Seiltriebe
  • Triebwerke
  • Mechanische Bremsen
  • Laufräder und Schienen
  • Sicherheitseinrichtungen in Krananlagen / Redundanz
  • Zeit- und Umschlagstudien an Kranen
  • Arbeitsgeschwindigkeiten von Kranen
  • Projektierung von Krananlagen
  • Bedienung / Instandhaltung von Kranen

Methodik:

Seminaristische Vorlesung mit begleitenden Übungen / Praktikum an einem 2 t Hängekran in der Technikumshalle

Prüfungsrelevanz:

Der Inhalt der Vorlesung und Übungen ist Thema der Modulprüfung (MP) BSC Te 06 (Wahlbereich C) nach dem 6. Semester des Vertiefungsstudiums.