Logistiksysteme II – Handel (2 SWS)

Die Besonderheit der Logistik im Handel liegt in dem erforderlich hohen Maß an Flexibilität um jederzeit bei geringsten Kapitalbindungskosten und einem Höchstmaß an Service und Warenverfügbarkeit schnell und effizient auf die Bedürfnisse der Kunden reagieren zu können. Die Vorlesung vermittelt die hierzu erforderlichen Grundlagen und Methoden. Ein Schwerpunkt liegt auf Chancen und Risiken moderner Informationstechniken und den damit verbundenen Logistikkonzepten, wie e-Commerce und Efficient Consumer Response.

 

Inhalte der Veranstaltung sind:

  • Grundlagen und Abgrenzung der Handelslogistik
  • Handelsformen und -strukturen
  • Interdependenzen zum Marketing
  • Belieferungsstrategien des Handels
  • Divergenzen und Kooperationen zwischen Hersteller und Handel
  • ECR und e-Commerce
  • EAN, NVE und Standards in der Datenkommunikation
  • Last Mile Logistik
Logistiksysteme II –Handel