Outsourcing in der Logistik (4 SWS)

Die Konzentration der Unternehmen auf ihre Kern­kompetenzen und die Verringerung der fertigungstiefe erfordert die unternehmensübergreifende Koordination zunehmend komplexerer logistischer Prozesse. Die Festlegung des zu leistenden Dienstleistungsumfanges, die Definition geeigneter Schnittstellen sowie das Management der Prozesse stellen eine besondere Herausforderung dar. Die Vorlesung vermittelt Grundlagen zur Bewertung, Chancen und Risiken derartiger Outsourcing­prozesse. Die unterschiedlichen Formen des Outsourcing sowie der logistischen Dienstleistung sind Bestand­teil der Vorlesung, ebenso wie die Methoden und Rand­bedingungen bei Anbahnung. Umsetzung, Betrieb und Überprüfung des Leistungserfolges im Outsourcing.

 

Inhalte der Vorlesung sind:

  • Voraussetzung und Formen logistischer Dienstleistung,
  • Vorgehen zur Gestaltung logistischer Dienstleistung,
  • Formen des Outsourcing,
  • Chancen und Risiken des Outsourcing,
  • Vertrags­formen und –gestaltung,
  • Messbarkeit und Leistungsfähigkeit im Outsourcing,
  • Kennzahlen, Benchmarks und Logistikcontrolling
Outsourcing in der Logistik (4 SWS)