Modellbildung in der Konstruktion und Technischen Mechanik

Ziel der Veranstaltung:

Die Lehrveranstaltung vermittelt Kenntnisse  über die  Modellbildung von Bauteilen. Ziel ist, die Fähigkeit zu entwickeln, in einem Abstraktionsprozess  ein reales System entsprechend der Aufgabenstellung in ein adäquates mechanisches Modell zu überführen.  

Inhalt der Veranstaltung:

  • Vereinfachung komplexer Systeme
  • Idealisierung von Bauteilen
  • Weggrößenverfahren
  • Finite Elemente Methode
  • Berechnung von Stab-/Balkenstrukturen mit Hilfe eines Programmsystems
  • Scheiben- und Plattenprobleme
  • Volumenmodelle

Prüfung:

Klausurarbeit (90 Minuten)

Literatur:

F. Rieg, R. Hackenschmidt, Finite Elemente Analyse für Ingenieure, Carl Hanser Verlag 2003
B. Klein, Grundlagen und Anwendungen der Finite-Elemente-Methode, Vieweg 1999