Allgemeine Chemie

Modul: Übersicht
Workload: 450h
Credits: 15
Studiensemester: 1.+2. Semester
Häufigkeit des Angebots: jedes Studienjahr
Dauer: 2 Semester

Lehrveranstaltungen

Chemische Reaktionen (BCP02-1)
Grundlagen der Chemie (BCP02-2)
Grundlegende Labormethoden in der Chemie (BCP02-3)

Lernergebnisse (learning outcomes) / Kompetenzen

Die Studierenden haben ein grundlegendes Verständnis für chemische Stoffe und chemische Reaktionen. Sie können die wichtigsten Konzepte der Chemie (Strukturen, Reaktivitäten) einordnen und chemische Substanzen mit Hilfe der IUPAC-Nomenklatur bezeichnen. Die Studierenden beherrschen die Grundkenntnisse der chemischen Laborpraxis. Sie können einfache Analysen und Synthesen incl. Aufarbeitung im Labor unter Berücksichtigungvon Arbeitssicherheitsaspekten durchführen und protokollieren. Sie kennen die einfachen physikalisch chemischen Grundkonzepte (Kinetik, Gleichgewichtsthermodynamik). Die in Gruppen erarbeiteten Ergebnisse können in Präsentationen einem größeren Publikum erläutert werden.

Lehrformen Vorlesung, seminaristischer Unterricht, Praktikum in kleinen Gruppen

Prüfungsformen Klausuren, Protokolle, Präsentationen, Testate

Modulbeauftragte/r und hauptamtlich Lehrende Prof. Dr. Joachim Roll (Modulverantwortlicher) + Prof. Dr. Uwe Strotmann (Lehrender) + Prof. Dr. Klaus-Uwe Koch (Lehrender)

Sonstige Informationen Vorlesungssprache deutsch

Redaktionell verantwortliche Person nach § 55, Abs. 2 RStV:
Dekanat FB Ingenieur- und Naturwissenschaften