Spezielle Kapitel zu Autonomen Systemen (SAS)

Modulinhalte

  • Komplexe Umgebungswahrnehmung und erweitere Perzeption
  • Ausgewählte Ansätze fürs Simultane Lokalisierung und Mapping (SLAM)
  • Closing the loop
  • Kidnapped Robot Problem
  • Long term mapping
  • Lernverfahren für autonome Systeme
  • Planungsverfahren
  • Scheduling

Lernziele

Die Studierenden erkennen und verstehen die Komplexität und Grenzen autonomer Systeme.

Sie kennen die Gefahren beim Umgang mit Autonomen Systemen und die Wichtigkeit der Einhaltung von Vorschriften sowohl auf technischer als auch sozialer Ebene.

Die Studierenden sind zudem in der Lage, sich selbstständig in komplexere und unterschiedliche Arten von Wahrnehmungs-, Lern-, Planungs- und Scheduling-Verfahren für autonome Systeme einzuarbeiten und diese problemspezifisch anzuwenden.