Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Auslandsstudium

Gibt es eine finanzielle Förderung meines Auslandssemesters?

Ja! Studierende, die ein Semester im Rahmen unseres Sokrates/Erasmus Programms an einer unserer Partnerhochschulen verbringen, brauchen für dieses Auslandssemester weder in Deutschland/Gelsenkirchen, noch im Ausland die jeweilige Studiengebühr bezahlen. Diese wird für ein Semester erlassen (gespart).

Ferner können Studierende, die in Deutschland BAFöG erhalten, für den Auslandsaufenthalt sog. Auslands-BAFöG beantragen. Zusätzlich können unsere Studierenden während ihres Auslandssemesters monatlich ein Erasmus-Stipendium über 100 Euro erhalten, also insgesamt ca. 500 Euro gratis zusätzlich.

Darüber hinaus kommt auch die Inanspruchnahme eines sog. Bildungskredites in Frage. Weitere Auskünfte zu der Finanzierung eines Auslandssemesters erteilt das Akademische Auslandsamt (Frau Wolf bzw. Frau Ehrenreich) an der Westfälischen Hochschule.

 

Wie schaffe ich mein Studium mit Auslandssemester in der Regelstudienzeit? 

Das Auslandssemester für unsere Studierende im Institut JPR soll normalerweise im 5. Studiensemester erfolgen. Daraus folgt, dass Studierende darauf achten sollten, welche Pflichtscheine bzw. Credits im 5. Semester zu erbringen sind (Anzahl und Thema der Lehrveranstaltung).

Im Ausland sollten dann die entsprechenden Credits erworben werden, die hier bei uns anerkannt werden. Somit würde hier ein Nullsummenspiel aufgehen. Dies jedoch setzt voraus, dass zuvor alle Pflichtcredits der Semester 1 bis 4 sowie einige Wahlpflichtcredits erworben wurden.

 

Welche Partnerhochschulen hat das Institut für Journalismus und Public Relations?

Das Institut für Journalismus und Public Relations unterhält derzeit Kontakte zu folgenden Hochschulen und Einrichtungen:

 

  • University of Malta, Centre for Communication and Media Technology – Malta (Schwerpunkt „Journalismus und Kommunikation”) Zur Website
  • Plantijnhogeschool - Antwerpen, Belgien (Schwerpunkt „Journalismus“) Zur Website
  • Dundalk Institute for Technology - Dundalk, Irland (Schwerpunkt „Marketing und PR“) Zur Website
  • Juniata College - Huntingdon (PA), USA (Schwerpunkt „Kommunikation und Marketing“) Zur Website
  • Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) - Winterthur, Schweiz (Schwerpunkt „Journalismus und Organisationskommunikation) Zur Website
  • Nationale Universität Bukarest (SNSPA) - Bukarest, Rumänien (Schwerpunkt „Kommunikation und PR“) Zur Website
  • Fontys Hogescholen – Eindhoven, Niederlande (Schwerpunkt „Journalismus und Public Relations“) Zur Website
  • Universidad Cardenal Herrera – Valencia, Spanien (Schwerpunkt „Public Relations“) Zur Website
  • Technische Universität Yildiz – Istanbul, Türkei (Schwerpunkt „Public Relations und Marketing“) Zur Website
  • Universidad Santo Tomás – Santiago de Chile, Chile (Schwerpunkt „Public Relations“) Zur Website
  • Ecole de Journalisme et de Communication d'Aix Marseille – Marseille, Frankreich (Schwerpunkt „Journalismus“) Zur Website
  • Universitas Katolik Indonesia Atma Jaya – Jakarta, Indonesien (Schwerpunkt „Kommunikation und PR“) Zur Website