CAD-Labor

CAD-Modell eines Zahnrades

Thema 2019 Bohrmaschinenständer

 

 

Aktueller Zeitplan für das CAD-Labor auf der Seite Aktuelle Infomationen

CREO 4.0

 

 

Lernziele:

 

Im CAD Praktikum erwerben die Studierenden Kenntnisse auf zwei für die Berufspraxis wesentlichen Gebieten:

 

Zum einen erlernen sie den Umgang mit moderner CAD-Entwicklungssoftware. (CAD Computer Aided Design)

 

Zum anderen entwickeln und konstruieren sie während des Praktikums eine kleine Baugruppe nach eigenen Ideen und Lösungsvorschlägen.

 

In Zweiergruppen erarbeiten die Studierenden zunächst verschiedene Lösungsvarianten für die gestellte Aufgabe. Informationen über kostengünstige, standardisierte Bauteile werden dabei aus Herstellerkatalogen und insbesondere mit der Hilfe des Internets beschafft. Bei der Auswahl und Auslegung der Bauteile kommen insbesondere die Vorkenntnisse aus dem Fach Konstruktionstechnik zum Einsatz.

 

Jedes Arbeitsteam entwirft anschliessend die Baugruppe als virtuelles dreidimensionales Modell am Rechner. Zum Ende des Praktikum erstellt jede Gruppe die vollständigen Fertigungsunterlagen in der Form von Zeichnungen und Stücklisten. In dieser Phase des Praktikums kommt der Berücksichtigung der Produktionstechnik und der Montierbarkeit eine besondere Bedeutung zu.