Halbleiterelektronik (auslaufend)

Die Vorlesung Halbleiterelektronik (HLE) vermittelt den Studierenden die physikalischen Grundlagen moderner Halbleiterbauelemente und deren Verwendung in elektronischen und monolithisch integrierten Schaltungen. Aufbauend auf einer ausführlichen Darstellung der halbleiterphysikalischen Vorgänge werden die wichtigsten Halbleiterbauelemente, wie z.B. Dioden, Bipolar- Transistoren, Feldeffekt- Transistoren, Thyristoren, etc. detailliert in Aufbau und Funktion vorgestellt. Auf  integrierte Schaltungen (IC's), Speicher, Mikroprozessoren wird im Rahmen der Vorlesung eingegangen.

Im HLE-Praktikum wird das vermittelte Wissen anhand von Messungen typischer Parameter an Halbleiterbauelementen, und dem praktischen Zusammenfügen von Halbleiterbauelementen zu ausgewählten elektronischen Schaltungen, praktisch untermauert.
Ferner wird der Prozess beginnend beim Entwurf einer Elektronik bis zur Herstellung einer Prototypenplatine (PCB, Printed Circuit Board) verdeutlicht.

Zu diesem Zweck stehen neben den erforderlichen Messgerätenauch Software- Entwicklungsumgebungen zur Verfügung.