Campusfest 2019 - Westfälische Hochschule trifft Freunde am 29. Mai 2019

Zum ersten Mal ging das Campusfest auf Tour. Am 29. Mai 2019 war unser wunderschöner Campus Bocholt Austragungsort des diesjährgen Hochschulfestes für Beschäftigte, Studierende und die Bocholter Bevölkerung. Der Parkplatz vor dem Campus verwandelte sich dazu bereits ab dem Vortrag in eine waschechte Musikarena. Um 18:00 Uhr startet das Campusfest mit der Bands "Tones of Struggle" in den Abend. Mit Jazz- und Funkmusik konnten die jungen Musiker der Musikschule Bocholt das Publikum begeistern. Im Anschluss an "Tones of Struggle" eröffneten Prof. Dr. Bernd Kriegesmann, Präsident der Westfälischen Hochschule, sowie die beiden Dekane am Campus Bocholt, Prof. Dr. Martin Maß und Prof. Dr. Gerhard Juen, offiziell das Campusfest im Eröffnungsinterview mit Moderatorin Sina Kuipers von Radio WMW. Im Anschluss an das Begrüßungsinterview bat Sina Kuipers einen weiteren Talkgast auf die Bühne. Martin Feske von der Musikschule Bocholt stellte die beiden Musikschulbands des Abends genauer vor uns sprach auch über die Zusammenarbeit zwischen der Musikschule und der Westfälischen Hochschule am Campus Bocholt.

Nach dem Interview mit Martin Feske stand wieder die Musik im Vordergrund. Die zweite Band der Musikschule Bocholt, "Quiet Fox Noise", läutete mit ihren Coversongs aus dem Popbereich den Partyabend so richtig ein. Auch hier wurde jungen Musikern eine Bühne für ihre Musik gegeben und "Quiet Fox Noise" wusste die Gäste zu überzeugen.

Bevor dann mit "Steam" der Hauptact des Abends die Bühne entern durfte, ließen Lino Albrecht und Jona Boubaous die Gäste staunen. Lino Albrecht, Studierender der Westfälischen Hochschule und Deutscher Beatboxmeister 2017, und Schlagzeuger Jona Boubaous lieferten den Gästen eine 20-minütige Beatbox- vs. Drum-Show.

Um 21:00 Uhr war es dann soweit. Die Band "Steam" übernahm die Bühne und heizte den Gäste die kommenden zwei Stunden ein. Mit ihrem Cover-Repertoire aus Klassikern bis zu aktuellen Charthits traf die Band beim Publikum total ins Schwarze, was sich an der ausgelassenen Stimmung und einer vollen Tanzfläche vor der großen Bühne ablesen ließ. Spätestens bei der letzten Zugabe mit dem Song "Angels" von Robbie Williams lagen sich das Großteile der Campusfest-Gemeinde in den Armen.

Für den musikalischen Abschluss sorgte dann "DJ Steel", der bereits über den Abend für elektronische Beats sorgte. Auch "DJ Steel" brachte dann nochmal die Menge zum Toben bis um Punkt Mitternacht dann leider Schluss sein musste.

Für die Gastronomie waren an diesem Abend der AStA der Westfälischen Hochschule sowie die Fachschaften am Campus Bocholt verantwortlich, die auf beiden Getränkewagen die Gäste mit ausreichend Kaltgetränken versorgten. Hierfür gilt ein großer Dank sowohl dem AStA als auch den Fachschaften.

Bedanken möchten wir uns darüber hinaus auch bei den Food-Trucks "Waffelkram", "LittleQ" sowie dem Currywursttempel, die alle Gäste jederzeit bestens kulinarisch verwöhnt haben.

Wir freuen uns bereits jetzt auf 2020 und ein rauschendes Campusfest, womit wir dann den 25. Geburtstag am Campus Recklinghausen feiern werden!